• Bucherscheinung: Metakognition – Die Neue Didaktik

     

    Metakognition: Die Neue Didaktik

    Erschienen im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht

    Die von Arnim und Ruth Kaiser entwickelte und in Projekten der KEB Deutschland in der Praxis erprobte Neue Didaktik steigert die Fähigkeiten der Lernenden zur Informationsverarbeitung ebenso wie – empirisch nachgewiesen – ihren Lernerfolg. Sie vermittelt universell einsetzbare Strategien und Techniken sowie transferfähige Grundlagen zum Verstehen textlich, bildlich und numerisch präsentierter Informationen.

    Das Buch informiert über Aufbau und Anwendung der Neuen Didaktik. Sie basiert auf einem international intensiv diskutierten und als tragfähig ausgewiesenen kognitionstheoretischen Ansatz: der Metakognition. Die hierzu vorliegenden Forschungsergebnisse wurden aufgegriffen, in zwei eigenen Projekten weiterentwickelt und erstmals zu einem für den deutschsprachigen Raum innovativen Lehr-/Lernansatz verdichtet: der Neuen Didaktik. Sie gründet auf der Fähigkeit des Menschen, das eigene Denken bewusst wahrzunehmen und gezielt zu lenken. Damit wird der Problemlösungsprozess optimiert, sodass Lernende weitgehend selbstreguliert und erfolgreich auch komplexe Informationen verarbeiten können. Um dieses Ziel zu erreichen,…

  • Qualifizierung zur ‘Lehrkraft mekoFUN®’

    Die Qualifizierung mekoFUN® besteht aus insgesamt 3 Modulen: aus den Modulen 1 und 2 und einem der Module 3 bis 5 .

    Modul 1: Konzept Metakognition; metakognitive Techniken und Strategien

    Modul 2: Elemente metakognitiv-fundierter Lehr-/Lernarrangements

    Modul 3 oder 4 oder 5: Verarbeitung textlicher (3) oder bildlicher (4) oder numerischer (5) Informationen (Aufgabenwissen Text oder Bild oder Zahl)

     

     

     

    Die Qualifizierung zu jedem Modul erfolgt in 4 Schritten:
    1. Grundlegendes Wissen zu den jeweiligen Themen und Instrumenten der Module erwerben  sowie eigene metakognitive Kompetenz aufbauen.
    2. Das Grundlagenwissen sowie die Instrumente auf die besonderen Bedingungen der eigenen Kurse  und der jeweiligen Adressaten ‚zuschneiden‘.
    3. Entsprechende Unterrichtsplanungen erstellen.
    4. Planungen im eigenen Unterricht umsetzen und abschließend reflektieren (Praxisphase).

    Während der Praxisphasen erhalten die an der Qualifizierung Teilnehmenden telefonisch und/oder per
    Mail unterstützendes Coaching durch den/die TrainerIn.

    Der Nachweis des erfolgreichen Praxistransfers ist Voraussetzung für den Erhalt des Zertifikats ‘Lehrraft mekoFUN®’.

  • VaLe

    VaLe – Kursplanung, Lerndiagnose und Lernerberatung

    Zeitrahmen: September 2003 bis Februar 2007
    Projektleitung: Prof. Dr. Arnim Kaiser, Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik an der Universität der Bundeswehr München
    Wissenschaftliche Leitung: Reinhard Hohmann
    Träger: KEB Deutschland
    Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung


    Das Projekt „Variation von Lernumgebung“ (VaLe) sieht es als entscheidend für einen Lernerfolg in der Weiterbildung an, dass der Lernende eine Lernumgebung antrifft, die seinem Lernertyp entspricht. Dieser Zusammenhang wurde bis dato in der erwachsenenpädagogischen Forschung nicht systematisch verfolgt. „VaLe“ verfolgte dabei ein quasi-experimentelles Design. In einem mehrtägigen Qualifizierungsseminar wurden Kursleitende in die tragenden Prinzipien eingeführt: Methodenarrangement und Methodenmix, didaktische Prinzipien und Lernplanung, Beobachtung und Analysen von Lehr-/ Lerndesigns, Konstituenten von Selbstlernkompetenz etc. Diese Themen sollten aber nicht nur theoretisch, sondern praxisbezogen durch Problemhandeln in Simulationseinheiten durchgearbeitet werden. Daran schloss sich die Erprobungsphase an: Zu gleichen Themen wurden unterschiedliche Lernumgebungen konturiert und in Seminaren vor Ort erprobt. Erhebungen zu Anfang, während der Veranstaltung und nach deren Abschluss gaben Aufschluss über die Bedingungen für…

  • SeLK

    Neues Lernen und Vermittlung von Selbstlernkompetenz

    Zeitrahmen: April 2000 bis Oktober 2002
    Projektleitung: Reinhard Hohmann, KEB
    Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Arnim Kaiser, Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik an der Universität der Bundeswehr München, Astrid Lambert, Kristin Schubert, Monika Uemminghaus
    Träger: KEB Deutschland
    Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung


    Organisiertes Lernen in Schule und Weiterbildung blieb aus eine Reihe von Gründen ineffizient und folgenlos. Dazu zählte zum einen, dass das erworbene Wissen träge blieb. Die Lernenden akkumulierten zum Teil enorme Wissensbestände, die sie aber zur Lösung konkreter Probleme nicht zu aktivieren vermochten. Das Lernen war dekontextualisiert. Es erfolgte häufig abstrakt, ohne Bezug zu konkreten Fragen und Problemen des lebensweltlichen Kontextes. Außerdem war das Lernen nicht reflektiert. Man lernte, aber man dachte nicht darüber nach, wie der eigene Lernprozess abläuft, warum Lernbarrieren auftreten, wo Optimierungsmöglichkeiten im Lernvollzug gegeben sind. Daher stellte sich das Projekt die Frage: Wie könnte Lernen effektiver und auf längere Sicht effizienter gestaltet werden?
    Dazu trug ein neues Lernverständnis bei, das vom Begriff…

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnehmer/innen

    Geltungsbereich

    Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Teilnehmer*innen an Qualifizierungen und der KEB Deutschland – Bundesarbeitsgemeinschaft e.V. als Anbieter.

    Anmeldung

    Bitte nutzen Sie für die Anmeldung die Online-Anmeldung auf unserer Internetseite.

    Die Anmeldung zu den Qualifizierungen muss schriftlich unter Angabe des vollen Namens, der Anschrift, der Mailadresse und Telefonnummer erfolgen.

    Die Anmeldung für eine Qualifikation ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des festgesetzten Teilnahmeentgeltes, auch für durch Sie angemeldete andere Personen.

    Die Darstellung der Qualifikationen auf den Internetseiten der KEB Deutschland in Verbindung mit der Online-Anmeldung stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns innerhalb von 7 Tagen per Mail entweder eine Anmeldebestätigung oder werden benachrichtigt, falls eine Qualifikation belegt ist oder ausfällt.

    Zahlungsweise

    Die Zahlung erfolgt durch Banküberweisung nach Erhalt der Rechnung.

    Rücktritt

    Bei schriftlicher Erklärung des Rücktritts, die uns spätestens am 21. Tag vor dem ersten Veranstaltungstermin zugeht, entfällt die Pflicht zur Leistung der Vergütung. Schon überwiesene Beträge, werden Ihnen zurückerstattet. Bei…

  • Qualifizierung für Lehrkräfte

    Seite noch im Aufbau