Cornelia ReichleFreiburg (Baden-Württemberg)

 

 „Für mich ist ‚Meko‘ eine sehr gute Didaktik, die fachübergreifend für den Lernenden eine Bereicherung bedeutet.
Bei Metakognition ist für mich der Prozess wichtig, über das Denken nachzudenken.“
 

 

 

Ausbildung

  • Studium an der Berufspädagogischen Hochschule Karlsruhe (Examen als Technische Lehrerin)
  • Privates Kunststudium Freiburg bei R. Bustamante

 

Berufliche Tätigkeitsfelder

  • Lehrtätigkeit an einer privaten Schule
  • Dozentin in verschiedenen Grundlehrgängen und Vorbereitungskursen zur Schulfremdenprüfung,
  • seit 27 Jahren im Kunstbereich des Bildungswerks der Erzdiözese Freiburg tätig

 

Metakognitive Arbeit seit 2005

in den Projekten: VaLe/Leko, KLASSIK, mekoFUN, mekoBASIS

 


Zurück zur Übersicht Trainer/innen